CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Welches Zubehör ist im Arztkoffer unverzichtbar?

VerbandskastenNicht immer kann die Behandlung von Patienten in der Praxis des Arztes erfolgen. Vor allem bei älteren Patienten ist es häufig notwendig, dass dem Patienten von dem Arzt ein Hausbesuch abgestattet wird. Damit der Arzt auf dem Hausbesuch stets gut ausgerüstet ist, sollte dieser immer einen Arztkoffer oder eine Arzttasche dabeihaben. In einem Arztkoffer gibt es die wichtigsten Utensilien, und der Inhalt ist breit gefächert, damit der Arzt auf alle Eventualitäten gut vorbereitet ist. Da stellt sich schnell die Frage, welches Zubehör im Arztkoffer unverzichtbar ist. Und ebenso ist es von Interesse, was in einem Arztkoffer alles drin ist und was nicht fehlen darf. In diesem Ratgeber erfahren Sie daher mehr über den Arztkoffer, was alles drin ist und welches Zubehör immer vorhanden sein sollte.

Funktionsweise eines Arztkoffers

Welches Zubehör ist im Arztkoffer unverzichtbar?Ein Arztkoffer ist eine tragbare Tasche. Diese ist hauptsächlich für ärztliche Hausbesuche zum Mitführen der medizinischen Hilfsmittel konzipiert.

Alte und zudem schwer erkrankte Patienten sind häufig nicht in der Lage, in die Arztpraxis selbst zu kommen. Daher werden Hausbesuche von dem behandelnden Hausarzt durchgeführt. Als alltägliches Hilfsmittel ist eine Arzttasche für den Arzt essenziell, damit dieser außerhalb der Praxis direkt am Krankenbett die notwendigen Medikamente und medizinischen Utensilien parat hat.

Hauptsächlich für den hausärztlichen Einsatz ist die Arzttasche gedacht. Sie kann zwar ebenfalls eine Hilfe bei lebensbedrohlichen Notfallsituationen sein, aber für den Einsatz in Reanimationen oder lebensbedrohlichen Notfallsituationen ist sie nicht konzipiert. Hierfür werden Notfallkoffer benutzt.

Wissenswertes über Arztkoffer

Vorteilhaft ist es an dem Arztkoffer, dass damit die Ausrüstung vor Schlägen und Stößen besonders gut geschützt wird. Je nach dem Material, aus dem die Tasche besteht, hält er zudem ebenfalls Feuchtigkeit und Schmutz ab. Die übersichtliche Innenaufteilung der Arzttasche ist ein weiterer Pluspunkt. Dadurch kann der Arzt auf die benötigten Produkte schnell zugreifen.

Meist sind die Arztkoffer abschließbar, um den Kofferinhalt vor fremdem Zugriff zu bewahren. Vor allem, wenn Medikamente im Arztkoffer transportiert werden, ist das sehr sinnvoll.

Es sollte verhindert werden, dass unterschiedliche Dinge auf dem Hausbesuch fehlen oder abgelaufen sind. Aus diesem Grund sollte nach jedem Hausbesuch der Arztkoffer auf Vollständigkeit überprüft und ebenso die Haltbarkeit der Produkte kontrolliert werden.

Meist werden Arztkoffer in der Hand getragen. Manche Taschen besitzen auch Schulterriemen. Diese ermöglichen über der Schulter einen bequemeren Transport.

Inhalt der Arzttasche

Bei einem Notfallkoffer ist der Inhalt verbindlich geregelt (DIN 13232). Für eine Arzttasche hingegen existieren keine verbindlichen Vorgaben. Ausschlaggebend sind die Präferenzen und das medizinische Fachgebiet des Arztes. Demnach kann also eine Arzttasche verschieden ausgestattet sein.

Folgende Inhalte kann eine Arzttasche enthalten:

Artikel Hinweise
Untersuchungsinstrumente
  • Stethoskop,
  • Blutdruckmessgerät,
  • Untersuchungsleuchte,
  • Ohrthermometer,
  • Zuckermessgerät,
  • Alkoholmessgerät,
  • Spirometer,
  • Otoskop usw.
  • Reflexhammer,
  • Spekula,
  • Kehlkopfspiegel,
  • Stimmgabel
Zubehör
  • Handschuhe,
  • Spritzen,
  • Kanülen,
  • Stauschlauch,
  • Schwangerschaftsteststreifen,
  • Röhrchen,
  • Vereisungsspray
  • Urinbeutel,
  • Harnröhrenkatheter,
  • Tubus
  • Sonstige Instrumente: Pinzette, Skalpell, Verbandschere, Nagelschere, Wundnahtmaterial usw.
Mitgeführte Medikamente
  • Notfallmedikamente
  • Wichtige Tropfen,
  • Tabletten,
  • Ampullen,
  • Zäpfchen,
  • Inhalationssprays
Verbandmaterial
  • Pflaster,
  • Verbände,
  • Kompressen,
  • Desinfektionsmittel,
  • sterile Tupfer usw.
  • Infusionslösungen
Bürobedarf
  • Rezeptblock,
  • Schreibmaterial, Einweisungsscheine,
  • Formulare,
  • Fragebögen,
  • Impfpässe usw.
  • Rechen-Schablonen,
  • EKG-Lineal usw.
Sonstiges
  • Für Versichertenkarte Lesegerät

Die Ausstattung einer Arzttasche sollte nicht zu knapp bemessen sein. Dennoch muss sie alltagstauglich, also übersichtlich sein: Ohne langes Durchwühlen sollten wichtige Medikamente und Utensilien sofort griffbereit sein. Ebenfalls sollte der Arztkoffer möglichst kompakt sein, um eine ausreichende Mobilität zu erreichen.

Vor- und Nachteile eines Arztkoffers

  • viel Stauraum
  • oft aus hochwertigem Leder
  • Sie haben alle wichtigen Utensilien und Geräte bei sich
  • alles ist gut und schnell erreichbar
  • besonders elegante Modelle sind oftmals preisintensiv

Die Typen der Arztkoffer

Eine traditionelle Arzttasche besteht aus echtem Leder und besitzt ein elegantes, klassisches Aussehen mit geschwungener, schlichter Form. Inzwischen gibt es viele andere Formate aus unterschiedlichen Fertigungsmaterialien, beispielsweise oftmals Kunststoff.

Tipp! Diese Typen sind eventuell weniger stilvoll, dafür sind sie aber mindestens genauso praxistauglich (beispielsweise mit ausklappbaren Fächern, unterschiedlichen Seitentaschen, Umhängegurt usw.)

Neuen Kommentar verfassen