CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Schraubendreher – das wichtigste Werkzeug im Haushalt

Den Schraubendreher findet man in jedem Haushalt. Er ist fast täglich im Einsatz und unterscheidet sich meist nur vom Griff und der Kopfform. Er wird aus der Klinge und einem Griff zusammengesetzt. Es gibt den einfachen Schraubendreher, auch Schlitzschraubendreher genannt, den Torxschraubendreher, den Sechskantschraubendreher und den Kreuzschraubendreher. Im Schraubendreher Set sind meist alle vier Varianten vertreten.

Schraubendreher Text 2014

Schrauben festziehen oder lösen mit dem Schraubendreher

SchraubendreherSchraubendreher werden bereits seit dem Ende des 17. Jahrhunderts verwendet, trotz dem die Schraube aus Eisen erst zur Hälfte des 19. Jahrhunderts populär wurde. Vorher war es schwierig, Schrauben zu erstellen, denn jedes Gewinde musste mit der Hand gefeilt werden. Für verschiedene Schrauben gibt es unterschiedliche Klingenspitzen. So ist der Schraubendreher für einfache Flachschlitzschrauben und Längsschlitzschrauben bestimmt.

Für Schrauben, die mit dem Kreuzschlitz versehen sind, der von Philips-Screw entwickelt wurde, wird der Kreuzschlitzschraubenzieher verwendet. Auch für die Pozidriv-Kreuzschlitzschrauben wird dieser Schraubendreher eingesetzt. Klinge und Griff sind unterschiedlich ausgeführt. So gibt es Modelle, bei denen die Klinge durch den Griff geht. Diese haben den Vorteil, dass sie auch mit einem Hammer bearbeitet werden können, falls einmal eine Schraube festsitzt. Der normale Schraubenzieher dagegen besteht wie der Schraubenschlüssel auch aus einer Klinge und einem Griff, meist aus Kunststoff oder Gummi.

Phasenprüfer dagegen, die auch wie ein Schraubenzieher aussehen, haben eine Klinge, die isoliert ist, um vor Stromschlägen zu schützen. Sinnvoll sind auch magnetische Klingen, bei denen die Schrauben nicht zu Boden fallen können, da sie sich mit der Klinge verbinden. Bei der Qualität sollte man Material und Preis vergleichen. Auch hier gibt es große Unterschiede. Für den professionellen Einsatz bietet der Handel zudem auch elektrische Schraubenzieher oder pneumatisch angetriebene Schraubendreher.

Schraubendreher nicht nur für den privaten Einsatz

Schraubendreher werden im Handwerk, beim Fahrzeugbau und natürlich von vielen Heimwerkern und sogar Hausfrauen benutzt. Schnell sind kleine Reparaturen erledigt oder ein Spielzeug der Kinder repariert. Für den Haushalt ist es von Vorteil, immer einen Schraubendrehersatz zur Verfügung zu haben. Damit hat man sämtliche Schraubengrößen abgedeckt und kann sich selbst helfen. Amazon.de bietet hochwertige Schraubendreher von namhaften Herstellern an. Damit sind kleinere Reparaturen kein Problem mehr. Bekannt sind vor allem die Produkte von Mannesmann, Wera und Silverline. Auch Bosch und BGS bieten hochwertige Schraubendreher-Sets zum günstigen Preis. Im Text liegen diese Hersteller immer weit vorne mit dabei.

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Spannungsprüfer – denn im Bereich Elektro geht die Sicherheit vor
  2. Schere – Haushaltsgegenstand oder Werkzeug?
  3. Kabeltrommel als verlängerter Arm zum Stromanschluss
  4. Cutter – mir scharfen Schnitten durch alle Materialien
  5. Strommessgerät – entlarvt die schlimmsten Stromfresser im Haushalt
  6. Unkrautstecher – schnell im Garten Ordnung halten!
  7. Schraubenschlüssel – Ganz einfach selbst montieren
  8. Eiskratzer und Schneebesen – Auch im Winter klare Sicht
  9. Hammer – das meistgebrauchte Werkzeug
  10. Axt – altes Werkzeug immer noch aktuell
  11. Vertikutierer – So bleibt der Rasen gesund und schön
  12. Holz- und Kettensäge zerkleinern fast jedes Material
  13. Spaten und Schaufel nicht nur für den Garten
  14. Akkuschrauber – er ersetzt immer öfter den Handwerker
  15. Winkelschleifer – verschiedene Schleifscheiben sorgen für Flexibilität