CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Ordner – die Ordnungshüter im Büro

Ordner ist heute ein weitläufiger Begriff, alles was irgendwie als Ordnungssystem für Papier genutzt wird, wird als Ordner bezeichnet. Dazu zählen der Aktenordner mit Exzenterverschluss, aber auch Hefter, Mappen und Ringbücher. Alle sind dazu da, Schriftgut ordentlich unterzubringen. Wichtige Dokumente werden darin aufbewahrt, Berechnungen, Kontoauszüge und vieles mehr. Die Ordner gibt es aus schlichtem Pappkarton auf der Außenseite aber auch in bunten Farben aus Kunststoff überzogen.

Ordner Text 2014

Ordner  schon vor 1900 im Gebrauch

Ordner1886 wurde der Vorgänger der heutigen Aktenordner von Friedrich Soennecken erfunden. Leitz hat die Form dann in Stuttgart-Feuerbach weiterentwickelt. Aber auch der Konkurrent, die Firma Elba, war an der weiteren Entwicklung beteiligte. Marktführer bei den Ordnern ist die Firma Herlitz aus Berlin. Sie produzierte alleine im Jahr 2007 mehr als 90 Millionen Ordner. Im deutschen Sprachgebrauch steht der Leitzordner als Synonym für alle Aktenordner mit Exzenterverschluss. Sie werden aber auch oft als Briefordner bezeichnet. Für die Aktenordner gibt es umfangreiches Zubehör, sodass man mit Kunststoff- oder Papierregister in den Ordnern Unterteilungen anlegen kann. Es gibt Register mich Buchstaben, mit Zahlen oder Kunststoffregister, die mit Papiereinlagen selbst beschriftet werden können.  Mit dem Tippklemmer werden die Papiere und Ordnungseinlagen im Ordner fixiert und reißen so nicht an den Lochungen aus.

Ebenfalls als Zubehör für Ordner gibt es Rückenschilder. Einzelne oder eben solche, die sich im Drucker beschriften lassen und damit ein einheitliches Bild präsentieren. Diese gibt es zum Aufkleben oder als Einschiebekarton in einer vorhandene transparente Tasche. Damit der Ordner sich auch aus prall gefüllten Regalen leicht herausziehen lässt, hat er im Rückenbereich ein Griffloch. Die Lochabstände sind immer gleich. Es gibt Ordner für zwei oder vier Löcher.

Wer Raum sparen will, sollte bestimmte  Ordner wählen

Damit im Ordnerschrank genügend Platz vorhanden ist, sollte man Ordner mit Raumsparschlitzen verwenden. Sie sind im vorderen Deckel angebracht. Dadurch können die Bügel etwas heraustreten und der Ordner geht enger zu. Außerdem wird damit auch eine hohe Standsicherheit erreicht. Selbst im vollen Zustand stehen sie sicher, das ist bei den normalen Ordnern ohne Schlitze nicht der Fall. Sind sie zu voll, dann kippen Sie gerne um, wenn sie nicht durch andere Ordner abgestützt werden. Günstige Order der besten Hersteller kaufen Sie auch im Online Shop von Amazon.de.

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Locher – unverzichtbares Werkzeug im Büro
  2. Mappen als Aufbewahrungsmittel oder zur perfekten Präsentation
  3. Mit dem Trennblatt Übersicht schaffen
  4. Schreibmappe – Retro Accessoires und Arbeitsmittel
  5. Schere – Haushaltsgegenstand oder Werkzeug?
  6. Briefwaagen – Nie mehr zu viel Porto bezahlen
  7. Geldkassette – sichere Aufbewahrung von Wertgegenständen
  8. Klarsichthüllen – Ordnung ist das halbe Leben
  9. Klemmbretter – nützlich im Büro, in der Kanzlei oder auf Baustellen
  10. Druckerpapier – hochwertige Qualität schont den Drucker
  11. Ablagefächer schaffen Ordnung im Büro
  12. Etiketten, damit alles seine Ordnung hat
  13. Ringbuch – Ordnungssystem für die Schule oder unterwegs
  14. Stempel in Standardausführung oder selbst gestaltet
  15. Schreibtischunterlage – ordentlich am Arbeitsplatz