CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Mixer – zum Kochen, Backen und Pürieren

Der Mixer in Form eines Handrührgerätes ist zum Schlagen von Teig, Eischaum oder Sahne. Viele der Geräte sind durch einen Stabmixer oder Pürierstab ergänzbar. Ideal um auch Babynahrung zuzubereiten. Aber auch die stabileren und widerstandsfähigen Standmixer können für die Zerkleinerungen von festeren Lebensmitteln oder zur Bereitung von Baby- oder Diätkost genutzt werden. Der Mixer ist so vielfältig einzusetzen, dass hier die Aufzählung den Rahmen sprengen würde.

Mixer Text 2014

Der Mixer – universell einsetzbar

MixerFür jede Aufgabe werden in der Küche spezielle Modelle an Mixer genutzt. Flüssigkeiten werden verquirlt, sämige Soßen verrührt, Teige geschlagen und unterschiedliche Speisen verkleinert. Das Handrührgerät, auch Küchenmixer genannt, steht dabei bei den Mixern an erster Stelle. Dieses Mixgerät kann entweder mit Rührbesen oder Knethaken betrieben werden. Ein Pürierstab oder auch ein Universalzerkleinerer können ebenfalls mit dem Mixer zusammen zum Einsatz kommen, um Speisen zu zerkleinern. Der Stab nimmt entweder durch mechanische Bewegung, oder einem kleinen rotierenden Messer das Pürieren der Speisen vor.

Einfacher geht dies aber mit einem Standgerät. Die perfekte Möglichkeit allerdings bietet der Stabmixer. Er hat Ähnlichkeit mit dem Pürierstab, der beim Handrührgerät eingesetzt wird. Hier sitzt aber der Motor direkt im Mixer und macht das Gerät dadurch leichter und handlicher. Wer das Reinigen so einfach wie möglich gestalten möchte, sollte sich hier für ein Modell mit abnehmbaren Mixfuß entscheiden. Auch bei diesem Mixer gibt es Unterschiede. So kann man beim Premium-Modell zusätzliche Mixerköpfe bekommen und einsetzen. Diese schaffen auch größere Lebensmittel und solche mit einer festeren Konsistenz. Immer beliebter werden die Modelle mit Akku, um beim Arbeiten nicht durch das Kabel eingeschränkt zu werden.

Standmixer – um größere Mengen zu verarbeiten

Der Standmixer ist der wirkungsvollste aller Mixermodelle. Er hat zwar den Nachteil, dass er recht groß ist und dadurch mehr Platz als die anderen Geräte benötigt aber eben auch einige Vorteile. So kann steht er rutschsicher auf der Arbeitsplatte oder dem Tisch und ist in der Lage, auch größere Mengen Lebensmittel zu verarbeiten. Er hat einen starken Elektromotor, der Behälter ist oben verschlossenen und die rotierenden Messer sind so scharf, dass sie locker auch durch harte Lebensmittel dringen. Meist lassen sich die Standmixer komplett zerlegen und in der Spülmaschine abwaschen. Bei Amazon findet man die besten Modelle an Mixer von Philips, Bosch, Russel Hobbs und Braun. Auch die besten Geräte aus den neuesten Tests sind hier vertreten.

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Rasentrimmer – für saubere Abschlüsse im Garten
  2. Elektroschaber – Die tolle Alternative zur Spachtel
  3. Zerkleinerer – die praktischen Alleskönner
  4. Stabmixer – ideal für alles, was püriert werden soll
  5. Küchenmaschinen – eine für alles
  6. Minibackofen – ideal für Singles
  7. Brotbackautomat – leckeres Brot selber machen
  8. Dampfgarer – Mahlzeiten ohne Vitaminverluste zubereiten
  9. Eierkocher – sparsam und praktisch
  10. Gefrierschrank – Für eine sinnvolle Vorratshaltung
  11. Herd – der zentrale Punkt in der Küche
  12. Kühlschrank – Frische Lebensmittel und gekühlte Getränke
  13. Sandwichmaker – für den leckeren Snack zwischendurch
  14. Toaster – knackiges Brot zum Frühstück
  15. Trockner – Schnell wieder frische Wäsche