CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Geldwaagen machen das Geld zählen einfach

Jeder, der ein Geschäft hat, der musste früher nach Feierabend das Geld, das über Tag eingenommen wurde, mit der Hand zählen. Heute ist das nicht mehr notwendig, denn es gibt praktische Geldwaagen. Auf einer modernen Geldwaage können Münzen und auch Geldscheine einfach und schnell gewogen werden, um festzustellen, wie viel Bargeld in der Kasse ist.

Geldwaage Text 2014

Geldwaagen – praktisch für den Einzelhandel

GeldwaagenGeldwaagen oder auch Geldzählwaagen sind kleine Maschinen, die ähnlich wie eine digitale Küchenwaage funktionieren. Für kleinere Geldbeträge sind diese Waagen optimal, denn sie ersparen das mühsame Zählen der Scheine und Münzen. Der Geldbetrag wird durch Wiegen ermittelt, und alles, was getan werden muss, ist das Bargeld getrennt nach Münzen und Scheinen auf die Geldwaage zu legen, die dann eigenständig mittels einer Additionsfunktion den genauen Betrag ermittelt. Auf diese Weise kann jede Kasse am Abend schnell abgerechnet werden, und da eine moderne Geldwaage klein, handlich und leicht ist, lässt sie sich flexibel überall einsetzen.

Die unterschiedlichen Modelle der Geldwaagen

Wenn es ausschließlich um das Zählen von Münzen geht, dann ist eine Münzzählwaage eine gute Wahl, wenn nur große Summen gezählt werden müssen, dann empfiehlt sich der Kauf eines Geldscheinzählers, wie er auch von den Banken benutzt wird. Eine normale Geldwaage, wie sie im Einzelhandel zum Einsatz kommt, wiegt in der Regel Scheine und Münzen zwischen 1.000 und 1.100 Gramm. Es gibt allerdings auch Modelle, die Münzen bis zu zwei Kilogramm wiegen können.

Mit den meisten Geldwaagen lassen sich nur Euroscheine und Euromünzen zählen, wer viel mit fremden Währungen arbeitet, der sollte eine Geldwaage kaufen, die amerikanische Dollar, Schweizer Franken und britische Pfundnoten wiegen, und damit auch zählen kann. Bei einigen Modellen lassen sich die einzelnen Währungen nach Bedarf auch einstellen. Auch wenn es um das Zählen von Münzen in Rollenform geht, gibt es Geldwaagen, die diese Geldform berücksichtigen, da sie individuell darauf eingestellt werden können. Selbst Wertmarken und auch Coupons lassen sich mit der entsprechenden Geldwaage zählen. Wer nur Geldscheine zählen möchte, der kann sich jedoch auch einen Banknotenzähler kaufen.

Was gehört zum Lieferumfang einer Geldwaage?

Die meisten Geldwaagen werden mit einer Münzschale und einem aufsteckbaren Halter für die Geldscheine geliefert. Auch ein Druckerkabel kann zum Lieferumfang gehören, und bei vielen Geräten ist auch ein USB-Anschluss vorhanden, um die Geldwaage an den Computer anschließen zu können.

Geldwaagen kann man entweder im Internet oder aber auch bei vielen Fachgeschäften für Bürozubehör kaufen.

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Registrierkassen – einfache Abrechnung mit nachweisbaren Belegen
  2. Ordner – die Ordnungshüter im Büro
  3. Briefwaagen – Nie mehr zu viel Porto bezahlen
  4. Geldkassette – sichere Aufbewahrung von Wertgegenständen
  5. Registerkasse – das Muss für den Kaufmann
  6. Autoreifen – Sicherheit für alle Jahreszeiten
  7. Kofferwagen – nie wieder für Übergepäck bezahlen
  8. Anrufbeantworter – immer auf dem Laufenden bleiben
  9. Dimmer – für jeden das richtige Licht
  10. Ferngläser – für den richtigen Durchblick
  11. Fleischwolf – für perfekte Fleischgerichte
  12. Falz- und Kuvertiermaschinen – für alle Büros das perfekte Zubehör
  13. Banknotenzähler – So sparen Sie Zeit und Geld
  14. Taschenrechner – Ein Muss für Schule und Büro
  15. Barebones – eine gute Alternative