Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

DVB-T Receiver – Das Muss für jeden Fernsehliebhaber

Receiver sind Empfangsgeräte für Fernsehsignale. Beim DVB-T Receiver handelt es sich um ein Empfangsgerät, das digital terrestrisches Fernsehen umwandelt. Das analoge Fernsehen wurde 2012 endgültig abgeschaltet. Umso mehr sind die Fernsehzuschauer auf DVB-S Receiver, DVB-T Receiver und DVB-C Receiver angewiesen. Dabei steht das S für Satellit, das C für Kabel und das T für terrestrial.

DVB-T Receiver Text 2018

Die Vor- und Nachteile des DVB-T Receivers

DVB-T ReceiverMit der Einführung des digitalen Fernsehens stehen mehr Programme zur Verfügung. Der DVB-T Receiver sorgt dabei zusätzlich für eine bessere Empfangsqualität. Lediglich per Kabel wird auch weiterhin analog gesendet. Wann diese letzte analoge Möglichkeit abgeschaltet wird, ist noch nicht festgelegt. Ein großer Vorteil beim DVB-T Receiver ist es, dass keine laufenden Kosten für das digitale Fernsehen entstehen, wobei ein digitaler Kabelanschluss monatlich mit 17 Euro zu Buche schlägt. Dafür stehen dem Zuschauer allerdings auch weit mehr Programme zur Verfügung als mit dem DVB-T Receiver. DVB-T stellt nur 8 bis 29 Fernsehsender zur Verfügung, auch sind meist keine Privatsender verfügbar, was von Gebiet zu Gebiet unterschiedlich sein kann.

DVB-T Receiver bieten sich aus den genannten Gründen deshalb auch vorwiegend für Bereiche an, die nicht ständig genutzt werden. Für eine Ferienwohnung, das Gästezimmer oder auf Reisen im Wohnmobil ist der DVB-T Receiver sicher eine gute Lösung. Für den privaten Bereich und dort wo viel Fernsehen geschaut wird, sollte man eher auf DVB-C oder DVB-S ausweichen.

Welche Voraussetzungen müssen für den digitalen Empfang erfüllt werden?

Jedes Endgerät, das digitales Fernsehen in der Wohnung empfangen soll, benötigt einen eigenen Empfänger. Beim DVB-T Receiver ist zudem eine DVB-T Antenne erforderlich, um überhaupt die verschiedenen Programme empfangen zu können. Bevor man also einen neuen Receiver kauft, sollte man sich genau darüber im Klaren sein, welche Variante es sein soll. Oft helfen Berichte von verschiedenen Tests bei der Entscheidung weiter. Die Receiver kauft man entweder als kleines Gerät, das auf dem Fernsehgerät Platz findet oder aber auch von einigen Herstellern als kleine Geräte, die die Größe eines Scart-Steckers haben und hinter dem Fernsehgerät verschwinden. Amazon bietet die kleinen Geräte von Opticum, Auviso und CM3 an. Die Geräte, die auf dem Fernseher Platz finden, sind von Digiquest, Xoro oder Technisat.

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Digitale Bilderrahmen – für ganz besondere Fotos
  2. CI-Module – für das moderne Fernsehen
  3. Heimkinosystem – Ein beeindruckendes Klangerlebnis
  4. Joystick – Er bringt Bewegung ins Spiel
  5. Satelliten-Receiver – In HD und HDTV
  6. iPod Docking Station – Laut Musik hören mit dem iPod
  7. Kassetten-Adapter – Perfekt für eigenen Aufnahmen
  8. TV-Karte – Überall zuverlässigen TV-Empfang
  9. HD-Receiver – Die besten Bilder durch hohe Auflösung
  10. Ladekabel – Damit keinem Gerät der Strom ausgeht
  11. HDMI-Kabel – Für mehr Qualität im TV
  12. DVB-T Stick – Fernsehen für unterwegs
  13. DVD-Player – Den Kinofilm ins Wohnzimmer holen
  14. Beamer – Perfekt für Heimkino und Business
  15. Plattenspieler – Schon fast vergessen, sind sie wieder da!