CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Brotschneidemaschinen – praktische Helfer im Haushalt

Man kann in jeder Bäckerei sein Brot auch immer fertig geschnitten kaufen, aber wenn Brot länger halten soll, dann ist es besser, einen Laib zu kaufen und die Scheiben nach Bedarf zu schneiden. Damit das ohne Probleme möglich ist, gibt es Brotschneidemaschinen in den unterschiedlichsten Variationen.

Brotschneidemaschine Text 2014

Brot schneiden damals und heute

BrotschneidemaschineWer vor 100 Jahren Brot schneiden wollte, der konnte das mit einem Messer tun oder aber mit einem Brotschneider. Diese Brotschneider waren Ungetüme aus Gusseisen, die in der Küche jede Menge Platz wegnahmen. Es dauerte einige Zeit, bis die Brotschneider das Aussehen bekamen, was sie heute noch haben. Anfang des 20. Jahrhunderts gab es bereits kompakte Brotschneider mit einem runden Messer, das mithilfe einer Handkurbel angetrieben wurde. Es vergingen aber noch einige Jahre, bis die ersten Allesschneider auf den Markt kamen, mit denen unter anderem auch Brot geschnitten werden konnte. Heute sind Brotschneidemaschinen aus Edelstahl oder aber aus hochwertigem Kunststoff, und sie können Brot in jeder beliebigen Dicke schneiden.

Der Allesschneider als Alleskönner

Alle, die sich die Küchenarbeit ein wenig erleichtern wollen, müssen nicht unbedingt eine reine Brotschneidemaschine kaufen, die bessere Wahl ist ein Allesschneider. Ein moderner Allesschneider ist eine Brotschneidemaschine, aber auch eine Aufschnittmaschine, denn neben Brot kann man damit auch Wurst in hauchdünne Scheiben schneiden. Eine Salami für die Pizza oder auch den gekochten Schinken zum Spargelessen schneidet die Maschine exakt so dünn oder dick, wie es grade gewünscht wird.

Ein Allesschneider ist ein perfekter Küchenhelfer, denn neben Brot und Wurst kann auch Gemüse, wie zum Beispiel Salatgurken oder Tomaten, schnell und einfach in Scheiben geschnitten werden. Moderne Brotschneidemaschinen schneiden weiches Weißbrot ebenso präzise wie auch Vollkornbrot, und selbst knuspriges Baguette stellt kein Problem dar. Durch einen breiten Schnitt sind Brotschneidemaschinen und Allesschneider sehr sicher und komfortabel zu bedienen, die Schnittbreite reicht in der Regel von 0 bis zu 15 mm. Bei einigen Maschinen kann das Messer auch mit wenigen Handgriffen ausgetauscht werden, je nachdem für welches Schnittgut das Messer gerade gebraucht wird.

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Schere – Haushaltsgegenstand oder Werkzeug?
  2. Cutter – mir scharfen Schnitten durch alle Materialien
  3. Schlauch- und Heckenschere – darin liegt der Unterschied
  4. Holz- und Kettensäge zerkleinern fast jedes Material
  5. Rasentrimmer – für saubere Abschlüsse im Garten
  6. Sense – dem hohen Gras zu Leibe rücken
  7. Scheibenwischer – immer klare Sicht
  8. Winkelschleifer – verschiedene Schleifscheiben sorgen für Flexibilität
  9. Fliesenschneider – Fliesen schneiden einfach gemacht
  10. Blechschere – saubere Schnitte ohne Späne erhalten
  11. Fondue – für alle, die gerne gut essen
  12. Tellerwärmer – damit das Essen heiß auf den Tisch kommt
  13. Küchenmaschinen – eine für alles
  14. Minibackofen – ideal für Singles
  15. Rasenmäher – So halten wir den Garten schön