CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Steve Jobs Yacht enttarnt?

News vom 01.11.2012, um 12:45 Uhr


© Apple

Ist das tatsächlich Steve Jobs Yacht. Zumindest ein niederländischer Blog zeigt die Möglichkeit auf und bietet auch noch die entsprechenden Bilder dazu. Schaut man sich die Brücke an, kann man tatsächlich Hinweise auf Apple finden, die das Gerücht verstärken. Man munkelt, dass der Entwurf für die Yacht vom Designer Philippe Starck in Zusammenarbeit mit Steve Jobs stammen soll.

Mit der „Apple-Venus“ auf hoher See

Glaubt man den Niederländern, dann war die Venus bereits kurz nachdem sie vom Stapel gelassen wurde, auf dem Aalsmeer zu sehen. Die Bilder des ungefähr 80 Meter langen Schiffes wurden vor der Werft „de Vries“ geschossen. An dem Gerücht könnte etwas Wahres sein, denn bereits in einer Biografie von Jobs war zu lesen, dass er zusammen mit dem Designer an einem Entwurf für ein Schiff gearbeitet hatte. Auch von Starck gab es nach dem Tod von Jobs Aussagen darüber und auch die Mitteilung, dass er das Projekt zusammen mit der Witwe von Jobs fertigstellen möchte. Ein Jahr nach dem Tod von Jobs ging das Boot dann vom Stapel.

Ob nun die Bilder genau diese Yacht zeigen, das bleibt immer noch ein Rätselraten. Blogger bringen von der „iYacht“ nun auch Videos ins Netz, in denen auf der Brücke mehrere iMacs zu erkennen sind, ein weiteres Indiz. Ein Leser des Blogs schickte angebliche Bilder vom Innenraum, in dem auch vieles auf Apple hinzuweisen scheint. Mitarbeiter der Werft wollen zudem bestätigt haben, dass es sich um das Schiff von Steve Jobs handelt. iPod Shuffles wurden angeblich an die Mitarbeiter verteilt mit einem aufgedruckten Dank für die Mitarbeit von der Familie Jobs.