CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Sony Xperia Tablet S – Verkauf des Tablet gestoppt

News vom 10.10.2012, um 11:49 Uhr


© Sony / Amazon

Mit einer Produktionspanne muss sich Sony derzeit auseinandersetzen. Das als wasserdicht beworbenen Xperia Tablet S zeigt Produktionsmängel und der Verkauf musste vorerst eingestellt werden. Laut Sony soll es zwischen dem Gehäuse und dem Bildschirm des Xperia Tablet S eine Lücke geben, die die Wasserdichtheit des Tablets nicht mehr gewährleistet. Die Kunden, die bereits im Besitz des Xperia Tablet S sind, können ihr Tablets kostenlos umtauschen.

Verkaufstopp beim Xperia Tablet S trotz Bestwerten im Text

Das Tablet Xperia S von Sony wurde bereits in verschiedenen Testlabors eingeschätzt. Dabei wurden keine Mängel festgestellt, die sich offensichtlich am Gehäuse befinden sollen. Sony erklärte auch, dass nur wenige der bereits abgesetzten Tablets von diesem Mangel betroffen sind. Bei den Tests jedenfalls war man begeistert und konnte nur Positives erkennen. Alleine die Akkulaufzeit ist beeindruckend. Beim Video-Text war der Akku zehn Stunden bereit. Den Internet-Text bestand das Tablet mit einer Akku-Laufzeit von acht Stunden. Das sind ganz gewiss zwei neue Bestwerte.

Das Android-4-Betriebssystem ist flott und zuverlässig und das Display des Xperia Tablet S lässt keine Wünsche offen. Bei der Bewertung kommen die Tester nur zu einem Schluss. Dieses Tablet von Sony ist derzeit das beste Android-Tablet, das es auf dem Markt gibt. Seit Beginn des Monats September wurde über 100000 Geräte verkauft, gibt Sony bekannt. Wer sich also bereits bei diesen Käufern befindet, kann das Xperia Tablet S beim entsprechenden Händler wieder umtauschen. Auch wenn kein ersichtlicher Mangel vorhanden ist, sollte man diese Möglichkeit in Anspruch nehmen.