CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Photokina Neuheiten 2012 – Kamera gegen Smartphone

News vom 26.09.2012, um 16:28 Uhr

Photokina Neuheiten 2012
© Fotolia / Gerhard Wanzenböck

Auf der Photokina sind die neuesten Kamera-Trends zu finden. Die Entwicklung erfolgt rasend schnell, immer bessere Bilder waren bisher das Ziel. Mit den neuesten Kameras zeigt sich aber, dass immer mehr Funktionen der Smartphones auch mit der Kamera möglich sind. Auf der Photokina konnte man schnell erkennen, dass diese beide Welten immer enger zusammenwachsen.

Mobile Imaging war das Trendthema

Auf der Photokina auf dem Messegelände in Köln war in Halle 5.2 das Thema Mobile Imaging das Hauptthema. Die Lumia 920 von Nokia wurde dort mit 8,7 Megapixeln, einem Bildstabilisator und Windows Phone 8 vorgestellt. Die Coolpix S800c von Nikon dagegen arbeitet mit dem Android System mit WLAN. Auf der Kamera können verschiedene Apps installiert werden. Auch Samsung setzt auf Android, mit der Fotohandy Galaxy Camera lässt es sich zudem auch noch telefonieren. Nicht nur WLAN und Touchscreen wurde von den Smartphones auf die Kameras übertragen. In Kompaktkameras zum Beispiel kommt nun euch eine rückwärtige Belichtung (BSI) zum Einsatz. Die F800EXR von Fujifilm verfügt zum Beispiel über einen 16-MP-BSI-Sensor und WLAN.

Die neuen Kompaktkameras sind edel, lichtstark und lassen sich vernetzen. Dazu gehören die Samsung EX2F, die Panasonic Lumix DMC-LX7 und die Sony DSC-RX100.  Samsung hat dabei noch ein Extra zu bieten. Über das Betriebsart-Drehrad kann ein Wi-Fi-Modus eingestellt werden, mit dem man die Bilder direkt ins Internet stellen kann. Aber auch die spiegellosen Systemkameras werden meist schon netztauglich gebaut. Der Umsatz soll dadurch in diesem Jahr um 28 Prozent gesteigert werden. Nex-5R und Nex-6 von Sony können mit Apps für Serienaufnehmen, für Effekte oder zur Fernsteuerung ausgestattet werden.

Vernetzung auch bei Systemkameras

Der Vernetzung erfasst langsam aber auch die spiegellosen Systemkameras mit Wechselobjektiven. Noch ist ihr Marktanteil mit zwei Prozent gering. Aber die GfK erwartet, dass der Absatz dieses Jahr um knapp 28 Prozent auf 180 000 verkaufte Systemkameras steigt. Sonys neueste Systemkameras heißen NEX-5R und NEX-6. Auf beiden Kameras finden Apps für Serienaufnahmen, Fernsteuerung, Upload oder Effekte Platz. Auch Canon und Nikon schicken mit der EOS M und der J2 neue Modelle ins Rennen um die Gunst der Fotografen.