CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Mini-iPad von Apple soll noch dieses Jahr in den Verkauf kommen

News vom 27.08.2012, um 8:14 Uhr


© Apple

Gibt es bald den kleinen Bruder zum iPad? Derzeit ist Apple immer noch der Marktführer im Bereich Tablet-Computer. Amazon, Google und Microsoft allerdings sind bereits auf dem Vormarsch und wollen Apple die Position auf dem Markt streitig machen. Die Miniversion des iPads soll nun wieder etwas Vorsprung auf dem Markt verschaffen und Bremse für die Konkurrenten sein.

Mini-iPad nicht nur kleiner, sondern auch günstiger

Das Mini-iPad von Apple soll laut Insider-Informationen noch in diesem Jahr nicht nur als kleinere Version, sondern auch günstiger als der große Bruder, auf den Markt kommen. In erster Linie wird der Bildschirm hier etwas kleiner sein, aber auch bei der Auflösung möchte Apple an Pixel sparen. Dies war zumindest von der US-Nachrichtenagentur Bloomberg zu vernehmen. Diese Infos stammen angeblich aus Entwicklerkreisen. Mit dem Mini-iPad wird Apple auf die zunehmende Konkurrenz reagieren. Ob die abgespeckte Version gut ankommt, muss man abwarten. Steve Jobs jedenfalls hatte sich vor seinem Tod immer über die Mini-Versionen, die die Konkurrenz anbot, lustig gemacht. Aber auch der MP3-Player von Apple, der IPod Nano feierte mit der Mini-Variante einen großen Erfolg. Ob das Gerät nun Mini-iPad, iPad Mini oder iPad Nano genannt werden wird, darüber gibt es noch keine genauen Informationen.

Apple nimmt 61 Prozent des Markanteils von Tablets ein

Im ersten Quartal des Jahres waren von zehn verkauften Tablet-Computern sechs aus dem Hause Apple. Dies bestätigt einen Marktanteil von 61 Prozent. Diese Stellung möchte sich das Unternehmen auch weiterhin bewahren. Mit Kindle Fire, Nexus 7 und Surface allerdings, gibt es auf dem Markt starke Gegner, die ebenfalls nachlegen werden, um ihre Position auszubauen und zu stabilisieren.