CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Microsoft – kurzer Rückblick auf ein bewegtes Jahr 2012

News vom 23.12.2012, um 14:03 Uhr

Microsoft Logo
© Microsoft

2012 war für Microsoft bewegt und aufregend zugleich. Einige Produkteinführungen konnten erfolgreich abgeschlossen werden, die die künftigen Geschäfte beleben sollen. Dazu zählen vor allem Windows 8, auch in Verbindung mit dem Betriebssystem Phone 8 für Smartphones sowie dem Windows Server 2012. Mit Einführung von Phone 8 konnte auch einiges an neuer Hardware verschiedener Hersteller auf dem Markt entdeckt werden.

Steve Ballmer erklärt 2012 zum wichtigsten Jahr für Microsoft

Auf der Partnerkonferenz, die jährlich weltweit stattfindet, erklärte Steve Ballmer 2012 zum wichtigsten Jahr für Microsoft. Dies sei nicht nur Windows 8 zu verdanken. Eher die professionellen Produkte, wie Azure, Intune und Windows Server 2012 haben zu diesem Erfolg in erheblichem Maße beigetragen. Die zweite Jahreshälfte hatte es für allem in sich. Hier wurden einige Produktvorstellungen gemacht, die das Weihnachtsgeschäft natürlich auch mit angekurbelt haben. Der neue Windows Server zum Beispiel soll dem aktuellen Trend der Clouds folgen. Über die dabei verbesserten Werkzeuge freuten sich ganz besonders die vielen Administratoren. Aber auch bei der Virtualisierung hat der neue Windows-Server einige Änderungen vorzuweisen, zum Beispiel mit vielen Skalierungsmöglichkeiten.

Die Kacheloberfläche des neuen Windows 8 scheint bei den Kunden auch gut anzukommen. Ob man die Nutzer wirklich damit wieder von den Touch-fähigen Endgeräten wegbringt und zurück zu Windows, bleibt abzuwarten. Die Meinungen sind momentan geteilt. Die Hardware Hersteller sehen die Zukunft mit Windows 8 rosig und statten Tablets und Hybrid-Tablets, die für den professionellen Einsatz bestimmt sind, mit dem neuen Betriebssystem aus. Aber auch Microsoft selbst kann in Sachen Hardware mit dem Surface punkten. Selbst im Bereich Spielkonsolen brachte Microsoft die Xbox Music raus.

Eine der wichtigsten Neueinführungen für Microsoft war das Betriebssystem Windows Phone 8 für Smartphones. Damit rücken der Desktop und das Smartphone in technologischer Hinsicht enger zusammen. Viele Kernfunktionen sind auf beiden Systemen gleich. Man sieht darin vor allem eine Erleichterung für die Programmierer von Apps und anderen Windows-basierten Anwendungen. Ruhe kehrt bei Microsoft in den nächsten Wochen und Monaten nicht ein, denn schon sind neue Produkte geplant. Office 2013, Exchange 2013 und SharePoint 2013 werden für das neue Jahr 2013 die wichtigsten Produktneuerungen werden.