CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Galaxy S3 – Android 4.1 Jelly Bean

News vom 26.10.2012, um 22:18 Uhr

Samsung Galaxy S3
© Samsung / Amazon

Auch in Deutschland wurde von Samsung nun begonnen, die Jelly-Bean-Updates für das Galaxy S3, dem beliebten Smartphone, auszuliefern. Über Samsung Kies, einer PC-Sortware, wurde die neue Version für Testgeräte ohne Branding der Areamobil Redaktion angeboten. Aber auch über Blogs wurde schon über das neue Update beim Smartphone mit Vodafone-Branding berichtet. In einigen Fällen ist es zudem möglich, über eine Funkschnittstelle (OTA) das Jelly-Bean-Update aufzuspielen. Wer seinen Datentarif allerdings schonen möchte, der sollte das Update über eine WLAN-Verbindung laden.

Mit Jelly Bean schneller und einfacher in der Nutzung

Verschiedene Länder in Europa konnten sich bereits im September über die neue Android-Version von Samsung für das Galaxy S3 ein Bild machen. Die Nutzer konnten sich dabei davon überzeugen, dass das Samsung Smartphone mit Android 4.1 Jelly-Bean nicht nur schneller arbeitet, sondern auch viele neue Features enthält. Diese vereinfachen die Bedienung des Smartphones um einiges. Benachrichtigungen, die zum Beispiel in der neuen Statusleiste auftauchen, können ohne Wechsel in die entsprechende App nicht nur gelesen, sondern oft auch beantwortet werden. Bei der Telefon-App und dem Adressbuch muss sich der User darauf einstellen, dass hier weiterhin nur mit der gewohnten Geschwindigkeit gearbeitet werden kann. Bei den ersten Testgeräten gab es Probleme.  Nach dem Upgrade mit der neuen Android Version ruckelten die Geräte beim Einschalten. Grund war, dass mit dem Upgrade der Energiesparmodus eingestellt wurde.

Schaut man sich die neue Firmware genauer an, dann erkennt man schnell, dass das neue Update Zusatzanwendungen enthält, die von Partnerunternehmen wie zum Beispiel KaufDA oder MvTaxi stammen. Nicht alle Nutzer sind darüber erfreut. Den Fahrzeug-Modus vom Galaxy S3 sucht man nach dem neuen Update mit Android 4.1 Jelly Bean umsonst. Hier sollte man sich jetzt ein externe Navigationssystem zu legen.