Vogelhaus selber bauen oder kaufen?

Viele der heimischen Vogelarten leiden unter Wohnungsnot, weil unsere Zivilisation immer mehr Raum in Anspruch nimmt und die natürlichen Wohnungen und Nistplätze immer mehr abnehmen. Auch in den Wäldern wird geforstet und so sind nur wenige morsche Bäume zu finden, die die Vögel, wie Spechte zum Beispiel, nutzen können um nach Futter zu suchen oder ihre Nester anzulegen. Auch in privaten Wohnbereichen werden die natürlich Brutnische immer weniger. Die Vögel nehmen die Vogelhäuschen daher gerne an.

Vogelhaus Text 2014

Brutstätte, Unterschlupf und Futterplatz – ein Vogelhaus bietet Platz

VogelhausDer Vogelschutz beinhaltet das anbringen von Nistkästen und Vogelhäusern. Der Nistkasten bietet Platz für die Aufzucht der jungen Vögel und dient oft auch nur als Unterschlupf. Diesen kann auch das Vogelhaus bieten. Es ist allerdings weniger als Nisthilfe gedacht. Der Nistkasten bietet beides, Brutplatz und Wohnstätte. Besonders im Winter werden die Kästen auch von anderen Vögeln genutzt. Ob Vogelhaus oder Nistkasten, es gibt einfache und sehr günstige Modelle sowie auch richtige Villen, die auch noch ein tolles Schmuckstück im Garten darstellen. Den Vogel interessiert es wenig, wie luxuriös sein Vogelfutterhaus ausgestattet ist.

Im Vergleich findet man aber auch qualitative Unterschiede und Testberichte zeigen die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Modelle. Beim Nistkasten ist es wichtig darauf zu achten, dass die Einfluglochgröße ausreichend ist. Diese hängt von der jeweiligen Vogelart ab, die das Vogelhaus nutzen sollte. Die größte Auswahl um Vogelhäuser oder Nistkästen zu kaufen findet man im Internet in den verschiedenen Online-Shops, auch Amazon bietet ein umfangreiches Sortiment. Die Auswahl in den Baumärkten beschränkt sich dagegen meist auf die gängigen Modelle. Das Vogelhaus bietet den Vögeln im Winter regelmäßig Nahrung, wenn sie selbst keine mehr finden können. Es ist aber nicht mit einer Nisthilfe zu vergleichen.

Welches Vogelhaus ist das richtige?

Ein Vogelhaus kann unterschiedlich gearbeitet sein. Meist wird es im Garten aufgestellt, oder auf der Terrasse oder dem Balkon aufgehängt. Besonders die Kinder sind im Winter begeistert, wenn sie die Vögel beim Fressen beobachten können. Achten Sie beim Kauf des Vogelhauses darauf, dass es wetter- und witterungsbeständig ist. Auch muss gewährleistet sein, dass das Futter jederzeit trocken bleibt. Amazon bietet Vogelhäuser von Habau, Gartenscheune, Hannusch und vielen anderen mehr. Die Auswahl liegt beim klassischen Haus, über luxuriöse Holzmodelle und bunte, auffällige Vogelhäuser. Da ist für jeden Geschmack das passende dabei.

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Mit einer Leiter immer auf der richtigen Höhe
  2. Heizstrahler sind für schnelle und direkte Wärme ideal
  3. Schneeschaufel – So schnell im Winter den Weg freiräumen!
  4. Klemmbretter – nützlich im Büro, in der Kanzlei oder auf Baustellen
  5. Ablagefächer schaffen Ordnung im Büro
  6. Gartenhaus mit ansprechendem Ambiente
  7. Pavillon – Sonnenschutz, Sitzfläche oder Partyzelt
  8. Hängematten – Ein Stück Urlaub für zu Hause
  9. Markisen – Schutz und gleichzeitig Schmuckstück fürs Haus
  10. Ringbuch – Ordnungssystem für die Schule oder unterwegs
  11. Stempel in Standardausführung oder selbst gestaltet
  12. Briefkasten – schöne Varianten für den Hauseingang
  13. Eiskratzer und Schneebesen – Auch im Winter klare Sicht
  14. Motorhacke – Schnell den Boden aufarbeiten
  15. Laubsauger – Ist er wirklich im Garten nötig?