Teleskop – Den Sternen entgegen

Ein Teleskop sammelt und bündelt elektromagnetische Wellen. Damit kann man Objekte und Vorgänge, die weit entfernt liegen, besser beobachten. Bis ins 20. Jahrhundert hinein hat man das Teleskop dem Fernrohr gleichgesetzt. Heute wird dies differenziert. Das erste Teleskop war das Galilei-Fernrohr. Hans Lipperhey, ein Brillenmacher aus Holland hat dieses Teleskop um 1608 erfunden. Es wurde später von Galileo Galilei weiterentwickelt.

Teleskop Text 2014

Das Teleskop – über den Erfinder wird gestritten

TeleskopEiner anderen Behauptung zufolge sollen die wahren Erfinder des Teleskops jedoch Zacharias Janssen sein und dessen Vater. Sie sollen es im Jahr 1610 angefertigt haben und erst danach soll Lipperhey das Galilei-Fernrohr entwickelt haben. Heute ist das Teleskop nicht nur mehr ein Fernrohr. Es findet den Einsatz immer noch in der optischen Astronomie in Verbindung mit UV- und Infrarot-Strahlung und sichtbarem Licht. Aber auch die Röntgen- und Radiostrahlung wird mit dem Teleskop erfasst. Weiter findet es seinen Einsatz als Spiegelteleskop, als Fernglas oder Fernrohr.

Hier findet immer wieder auch die Verallgemeinerung statt auf Detektorarrays, die die Einfallsrichtung der Strahlen rekonstruieren. In diesem Zusammenhang wird das Neutrinoteleskop oft in der Literatur verwendet. Auch optische Baugruppen werden damit bezeichnet. Sie können zum Beispiel Teleskope sein, die zu einer Strahlaufweitung beim Lasern zum Beispiel genutzt werden. Im Vergleich der Teleskope unterscheidet man zwischen Gammateleskop, Röntgenteleskop, optische Teleskope, wie zum Beispiel Fernrohre oder Spiegelteleskope, Infrarotteleskope und Radioteleskope. Sie differenzieren sich im Frequenzspektrum und dem Wellenlängenbereich. Um die Funktionen zu erweitern, kann man zu den Teleskopen verschiedene Filter, Okulare und auch Gestelle in entsprechenden Shops dazu kaufen.

Teleskope im Text

Interessiert man sich für ein Teleskop und befasst sie mit Text und Vergleichen im Internet, stößt man schnell auf Amazon als günstigen Anbieter. Hersteller wie Bresser, Omegon, Skywatcher und Celestron sind hier als Anbieter von hochwertigen Teleskopen vertreten. Hightech Geräte bieten hier zum Beispiel auch Autoguider- und GPS Anschlussmöglichkeit sowie eine Vielzahl an Zubehörteilen. Möchten Sie ein Teleskop bestellen, dann achten sie vor allem auf die Größe von Öffnung und Brennweite, die die unterschiedlichen Modelle haben.

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Locher – unverzichtbares Werkzeug im Büro
  2. Barcode-Scanner auch für den Hausgebrauch
  3. Schraubendreher – das wichtigste Werkzeug im Haushalt
  4. Schweißgerät mit Elektroden oder Schutzgas?
  5. Schlagschrauber – Sie lösen jede Mutter
  6. Fräse – Schnell verschiedene Materialien bearbeiten
  7. Elektroschaber – Die tolle Alternative zur Spachtel
  8. Ferngläser – für den richtigen Durchblick
  9. Bindegeräte – nützlich für Loseblattsammlungen
  10. Banknotenzähler – So sparen Sie Zeit und Geld
  11. Blu-ray Brenner – Die Ablöse der DVD-Brenner
  12. Blu-ray Laufwerk – Datensicherung im großen Stil
  13. Controller – Steuerung mit vielen Funktionen
  14. Fotodrucker – Für die schönsten Erinnerungen
  15. Heimkinosystem – Ein beeindruckendes Klangerlebnis