Schneefräsen – eine gute Alternative zur Schaufel

Der Winter hat seine Vorteile für alle, die gerne Ski fahren, rodeln, eislaufen oder mit dem Snowboard unterwegs sind. Wer aber jeden Tag vielleicht sogar mehrfach den Bürgersteig oder die Einfahrt vom Schnee befreien muss, der sieht den Winter nicht ganz so positiv. Schnee zu schüppen ist anstrengend, aber wer es sich einfacher und bequemer machen will, der kauft sich eine praktische Schneefräse.

Schneefräse Text 2014

Schnee einfach zur Seite schieben

SchneefräseMit einer Schneefräse wird das Schneeschaufeln überflüssig, denn die Schneefräse wirft den Schnee einfach in einem hohen Bogen zur Seite raus. Wer sich für eine Fräse mit einem Auswurf entscheidet, der kann den Schnee auf einem kleinen Berg sammeln und hat so immer eine schneefreie Einfahrt und einen sicheren Bürgersteig. Die meisten Fräsen sind Benzin Schneefräsen, aber es gibt auch Elektro Schneefräsen, die allerdings nicht ganz so handlich, dafür aber leiser und umweltfreundlicher sind. Besonders seit den schneereichen Wintern in den letzten Jahren ist die Beliebtheit der Schneefräsen deutlich gestiegen. Immer mehr Hausbesitzer sparen sich die das kraftraubende Schneeschaufeln und machen es sich einfach, denn innerhalb von kurzer Zeit können damit auch große Flächen mühelos vom Schnee befreit werden.

Lohnt sich der Kauf einer Schneefräse?

Der Kauf einer Schneefräse lohnt sich vor allem dann, wenn große Flächen geräumt werden müssen, wie zum Beispiel ein großer Garagenhof oder eine breite Einfahrt. Auch wer ein langes Stück Bürgersteig regelmäßig vom Schnee befreien muss, sollte vielleicht über den Kauf einer Schneefräse nachdenken. Bei der Anschaffung muss man mit einem Preis von 300 Euro für eine einfache Schneefräse rechnen. Eine Fräse, die wie ein moderner Rasenmäher aussieht und, die sich auch ebenso einfach bedienen lässt, muss man schon um die 700 Euro bezahlen. Zwischen 1.500 und 2.000 Euro kosten Schneefräsen, die zusätzlich noch einen Schneeschieber und einen rotierenden Besen haben. Auch für eine Fräse mit Sitzgelegenheit muss man ein wenig tiefer in die Tasche greifen.

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Batterietester für Haushalt und Auto
  2. Schneeschaufel – So schnell im Winter den Weg freiräumen!
  3. Schneepflug – Der einfache Weg um gegen Schneemassen zu kämpfen
  4. Eiskratzer und Schneebesen – Auch im Winter klare Sicht
  5. Spaten und Schaufel nicht nur für den Garten
  6. Handrasenmäher – Er sorgt auf kleinen Flächen für einen sauberen Schnitt
  7. Besen – unverzichtbares Zubehör in und um den Haushalt
  8. Heckträger – ideal für die Ferien
  9. Autoreifen – Sicherheit für alle Jahreszeiten
  10. Scheibenwischer – immer klare Sicht
  11. Poliermaschine – Sie schafft saubere und glatte Oberflächen
  12. Fräse – Schnell verschiedene Materialien bearbeiten
  13. Blechschere – saubere Schnitte ohne Späne erhalten
  14. Saftpressen – für die tägliche Portion Vitamine
  15. Stabmixer – ideal für alles, was püriert werden soll