Router – Er sorgt für schnelles Internet

Router werden dafür eingesetzt, dass der PC eine Verbindung mit dem Internet herstellen kann. Der DSL Router oder WLAN Router verbindet das lokale Netzwerk mit dem globalen. Sind mehrere PCs in einem Haushalt vorhanden, organisiert der Router die Verbindungen mit dem Heimnetzwerk und dem Internet. Jeder Computer kann dadurch uneingeschränkt, ohne Rücksicht auf die anderen, arbeiten.

Router Text 2014

Router als Schnittstelle zwischen PC und Internet

RouterVon einem echten Router wird dann gesprochen, wenn dieser die Funktion eines DSL-Modems hat und gleichzeitig als Router arbeitet. Durch einen Splitter wird die DSL-Leitung von der Telefonleitung abgetrennt. Zudem sind am Splitter Ports vorhanden, die den Anschluss eines Ethernetkabels, dem heutigen Standard, möglich machen. Die Ausnahme ist hier der sogenannte WLAN Router. In diesem Fall erfolgt ein Anschluss nur zwischen Splitter und WLAN Router. Der Computer selbst nimmt die Verbindung kabellos auf. In Fachkreisen wird auch der DSL-Router, der über kein Modem verfügt als DSL-Router bezeichnet. Hier muss allerdings ein externes Modem angeschlossen werden, damit das Internet erreicht werden kann.

Jedes Netz, das am Router ankommt, hat ein eigenes Interface. Der Router ist dafür da, die eingehenden Daten zu sortieren und an die richtigen Schnittstellen weiterzuleiten, von wo aus die Daten dann an den richtigen Computer weitergegeben werden. Die meistgenutzten Router verbinden IP- oder TCP-Netzwerke. Im Büro kann aber auch ein Router verschiedene Netzwerke, zum Beispiel die einer Abteilung, miteinander verbinden. Hier muss aber jeder Rechner dann mit einer Netzwerkkarte ausgestattet sein, um sich am Netzwerk anschließen zu können.

Interne Firewall ist von Vorteil

Wenn man sich die verschiedenen Tests genauer ansieht, wird man schnell feststellen, dass es Angebote gibt, die mit einer internen Firewall ausgestattet sind, was auch sehr sinnvoll ist. Hiermit lassen sich schädliche Angriffe aus externen Quellen abwehren. Viren oder Trojaner können erst gar nicht bis zur Festplatte des Computers durchdringen. Router von TP-Link, AVM, D-Link, Netgear, Linksys und ASUS werden bei den Tests und Vergleichen immer wieder genannt. Sie sind zuverlässig und kostengünstig. Angebote mit verschiedenen Modell-Varianten stellt zum Beispiel der Online Shop Amazon.de zu günstigen Preisen bereit. Meist werden die bestellten Router innerhalb von 24 Stunden an die Kunden geliefert und dies mit einer ausführlichen Installationsanleitung, damit nichts mehr schief gehen kann.

Tipp! Mit einem so genannten WLAN Repeater lässt sich die Reichweitere Ihres WLAN Routers deutlich erhöhen.

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Mainboard – die Seele des PCs
  2. UMTS-Sticks – das Internet „To Go“
  3. Interne Festplatten – das Gedächtnis des Computers
  4. WLAN-Adapter – für das Einfache surfen im Internet
  5. Arbeitsspeicher – mehr RAM, mehr Spaß
  6. Telefonanlage – für mehrere Anschlüsse
  7. Blu-ray Laufwerk – Datensicherung im großen Stil
  8. Fernseher für das Kino zu Hause
  9. Babyphone – damit das Baby nie unbeaufsichtigt ist
  10. Internet-Radio – Radio aus aller Welt hören
  11. HDMI-Kabel – Für mehr Qualität im TV
  12. DVB-T Stick – Fernsehen für unterwegs
  13. Webcam – So macht online telefonieren noch mehr Spaß!
  14. Netzwerkkarte – Die Verbindung vom PC zum lokalem Netzwerk
  15. Externe Festplatte – So sichern Sie ihre Daten