DVB-T Stick – Fernsehen für unterwegs

Bisher standen Nutzer den DVB-T Sticks immer rechts skeptisch gegenüber. Allerdings ist die neue Generation der DVB-T Adapter trotz nur einem Tuner in der Empfangsleistung deutlich besser geworfen. Die modernen DVB-T Sticks werden daher immer öfter eingesetzt, wenn man zum Beispiel unterwegs mit dem Notebook fernsehen möchte. Sie haben den Vorteil, dass sie klein und sehr leicht sind und somit in jeder noch so kleinen Tasche transportiert werden können.

DVB-T Stick Text 2014

Der DVB-T Stick eignet sich auch für den stationären Betrieb

DVT-B StickDie Installation des DVB-T Stick ist sehr einfach, da er über den USB-Anschluss mit dem Rechner verbunden wird. Oft installieren sich die entsprechenden Treiber von selbst und man muss nur noch die TV-Software, die als Zubehör mitgeliefert wird, installieren. Spätestens nach 10 Minuten ist der DVB-T Stick einsatzbereit, wenn auch die DVB-T Antenne richtig angeschossen ist. DVB-T Adapter, die zu klein sind, haben allerdings den Nachteil, dass die dann ebenfalls recht kleinen Tuner keine richtige Leistung bringen können. Hier können Tests der einschlägigen Zeitschriften wie Computerbild helfen, den passenden, leistungsfähigen DVB-T Stick auszuwählen.

Größere Sticks, DVB-T Karten oder DVB-T Boxen bringen größtenteils die gewünschte Leistung. Wohnt allerdings jemand in einer Region, die von sich auch schon schlechten Fernsehempfang hat, werden auch diese Boxen und Karten keine zufriedenstellende Lösung bieten. Oft kommt es gerade in solchen Regionen vor, dass viele Sender überhaupt nicht empfangen werden können. Hier sollte man sich wirklich über Tests oder Meinungen in verschiedenen Foren ein genaues Bild machen, bevor man einen solchen DVB-T Stick im Internet bestellt.

Neue Technik für stationären Arbeitsplatz

Mittlerweile sind einige Hersteller dazu übergegangen, DVB-T Sticks mit einem zweiten Tuner auszustatten, der es ermöglicht, digitales Kabelfernsehen (DBV-C) ebenfalls über den Stick zu empfangen. Optional sind die Tuner meist mit CI-Modulen und USB-Anschluss ausgestattet. Der Nutzer kann sich die Verbindung freischalten lassen und dadurch auch verschiedene Pay-TV-Sender oder zusätzliche private Sender empfangen. Amazon bietet DVB-T Sticks an, die von Herstellern wie Terra Tec, Digittrade, Thyphoon, Logilink und ASUS stammen. Diese sind von guter Qualität und trotzdem zu einem günstigen Preis erhältlich. Dort gibt es auch hochwertige TV-Karten und andere DVB-T Adapter im Angebot.

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. UMTS-Sticks – das Internet „To Go“
  2. Media-Player – Musik, Filme und Spaß
  3. Interne Festplatten – das Gedächtnis des Computers
  4. WLAN-Adapter – für das Einfache surfen im Internet
  5. CI-Module – für das moderne Fernsehen
  6. Controller – Steuerung mit vielen Funktionen
  7. Joystick – Er bringt Bewegung ins Spiel
  8. Satelliten-Receiver – In HD und HDTV
  9. Kassetten-Adapter – Perfekt für eigenen Aufnahmen
  10. Speicherkarte – Perfekt zum Datentransport geeignet!
  11. Maus – Klein, flink und stylisch
  12. TV-Karte – Überall zuverlässigen TV-Empfang
  13. Grafikkarte – Klare Bilder auf dem PC
  14. Netzwerkkarte – Die Verbindung vom PC zum lokalem Netzwerk
  15. Autoradio – Unterhaltung auf der langen Fahrt