CPUs – die Schaltzentren des Computers

Eine CPU bildet nicht nur das Herz eines jeden Computers, sondern vielmehr auch das Hirn. Eine CPU ist ein PC-Prozessor, den es in vielen unterschiedlichen Ausführungen gibt, wie zum Beispiel als Intel Prozessor oder als AMD Prozessor. Erfunden wurde der erste Prozessor, der den Namen Intel 4004 trug, im Jahre 1971, und dabei handelte es sich um einen Prozessor mit einer Recheneinheit von 4 Bit und 108 kHz. Mittlerweile hat sich die Technik enorm verbessert und die kleinen Teile aus Silizium, aus denen CPUs hergestellt werden, können ein Vielfaches mehr leisten.

CPU Text 2014

Wie funktionieren CPUs?

CPUEine Central Processing Unit oder auch kurz nur CPU genannt, ist im Grunde nichts anderes als eine elektronische Schaltung, die wie der Rhythmus einer Uhr arbeitet. Möglich wird das durch einen Quarz aus Kristall, der Impulse sendet, wenn er unter Strom gesetzt wird. Diese Frequenz, die auch Zyklus genannt wird, entspricht immer einer Anzahl von Impulsen pro Sekunde, die in Hertz ausgedrückt werden. Hat ein Computer zum Beispiel 200 MHz, dann hat er eine innere Uhr, die 200.000 Impulse in einer Sekunde sendet. Eine CPU führt Befehle aus, und welche Leistung ein Computer hat, das kann durch die Zahl der Befehle bestimmt werden, die er innerhalb eines gewissen Zeitraums ausführt.

CPUs mit Dual-Core

Dual-Core bedeutet, dass ein Prozessor zwei Kerne hat. Seit es diese Form der CPUs gibt, hat sich der Dual-Core immer mehr durchgesetzt. Je nachdem, für was ein PC gebraucht wird, lohnt es sich einen Dual-Core-Prozessor wie beispielsweise einen Intel Prozessor zu kaufen. Nicht immer muss die Leistung auch voll ausgeschöpft werden, es reicht vielen schon, einen Kern praktisch in Reserve zu haben. Wenn ein Prozessor mit zwei Kernen arbeitet, dann werden diese erst im Gehäuse zusammengefasst, und auf diese Weise kann jeder seinen Prozessor nach Bedarf nachrüsten. Eine Erweiterung des Dual-Cores wäre dann ein Quad Core, der nicht nur mit zwei, sondern mit vier Kernen im Inneren des Prozessors arbeitet.

CPUs können im Fachhandel oder auch über das Internet wie z. B. bei Amazon gekauft werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Mainboard – die Seele des PCs
  2. Interne Festplatten – das Gedächtnis des Computers
  3. WLAN-Adapter – für das Einfache surfen im Internet
  4. Arbeitsspeicher – mehr RAM, mehr Spaß
  5. Soundkarte – So klingt der Ton auch gut