Beamer – Perfekt für Heimkino und Business

Je nachdem, für welchen Zweck ein Beamer eingesetzt werden soll, ist es wichtig, die richtige Technologie zu wählen. Auflösung, Kontrast und Helligkeit sind dabei wichtige Kriterien, um einzuschätzen, welche Leistung der Projektor bringen kann. Modellvarianten sind LCD-Projektoren, LED-Beamer und DLP-Beamer. Jeder dieser Projektoren ist besonders gut für einen bestimmten Bereich geeignet.

Beamer Text 2014

Beamer haben bestimmte Vor- und Nachteile, die beachtet werden müssen

BeamerDie meistgekauften Beamer sind die LCD-Projektoren. Sie sind im Gegensatz zu den anderen Technologien recht günstig, aber lassen auch einen guten Kontrast und Helligkeit vermissen. Bei einigen wenigen Modellen ist das Pixel-Raster ab und an zu sehen und einige zeigen einen Nachzieheffekt. Diese Beamer sind mit einem Staubfilter versehen, den man regelmäßig austauschen muss. Mit der LCoS-Technik, die der Flüssigkristall-Technik gleichkommt, ist es möglich, Fliegengittereffekte zu reduzieren und einen höheren Kontrast sowie bessere Schwarzwerte zu erreichen. LED-Beamer dagegen sind nicht nur sparsam im Energieverbrauch, sondern sind auch kompakt in ihrer Bauweise, werden kaum warm und haben eine recht lange Lebensdauer. Leider ist die Lichtleistung nicht so optimal ausgelegt und die Beamer sind nicht so günstig wie die Projektoren mit der LCD-Technik.

Für „Digital Light Processing“ stehen die DLP-Beamer. Diese Beamer sind die hellsten Projektoren, die es gibt. Die Technik besteht aus einem Farbrad sowie vielen, mikroskopisch kleinen Spiegeln. Hier darf man einen besonders hohen Kontrast erwarten und Probleme, die den Nachzieheffekt gibt es bei diesem Beamer nicht. Ist die Geschwindigkeit des Farbrades allerdings zu langsam, was manchmal bei günstigen Geräten vorkommt, dann entsteht allerdings ein Regenbogeneffekt, der die einzelnen RGB-Farben sichtbar macht.

Produktvarianten bei den Projektoren

Neben den genannten Beamern gibt es auch Projektoren mit 3D-Technik. Sie arbeiten mit dem Shutter-System. Um genau herauszufinden, welcher Beamer nun für den gewünschten Zweck der Richtige ist, kann man sich in vielen verschiedenen Portalen mit den dort hinterlegten Tests über Beamer beschäftigen. Die Projektoren können recht teuer sein, deshalb ist es auch sinnvoll, vor dem Bestellen den Preis zu vergleichen. Günstige Angebote finden sich zum Beispiel im Shop von Amazon. Sehr gute Geräte zu einem Preis zwischen 200 und 300 Euro gibt es dort zum Beispiel von BenQ, Acer, Philips, 3M und Jago. Auch LCD-Projektoren, zum Beispiel von Epson kann der Shop von Amazon bieten.

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Barcode-Scanner auch für den Hausgebrauch
  2. Laubsauger – Ist er wirklich im Garten nötig?
  3. Blu-ray Laufwerk – Datensicherung im großen Stil
  4. Videokamera – so filmen Sie unvergessliche Erlebnisse
  5. Notebook – der mobile Alleskönner
  6. Fernseher für das Kino zu Hause
  7. eBook Reader – Die neue Art des Lesens
  8. iPod Docking Station – Laut Musik hören mit dem iPod
  9. Kassetten-Adapter – Perfekt für eigenen Aufnahmen
  10. Stereoanlage – Musik liegt in der Luft
  11. HDMI-Kabel – Für mehr Qualität im TV
  12. Diktiergerät – Die perfekte Lösung für jedes Office
  13. DVD-Player – Den Kinofilm ins Wohnzimmer holen
  14. Monitor – Das wichtige Zubehör am Computer
  15. Lautsprecher – Sorgen für einen schönen Klang