Arbeitsspeicher – mehr RAM, mehr Spaß

Jeder Computer, jedes Notebook und jeder Mac aus dem Hause Apple hat auch einen Arbeitsspeicher, aber leider hat das Notebook nicht so viel Arbeitsspeicher wie der PC, der zu Hause auf dem Schreibtisch steht. Es gibt aber die Möglichkeit, den Arbeitsspeicher aufzurüsten, und alle, die mit 4 GB nicht so ganz zufrieden sind, die können den Arbeitsspeicher erweitern, um dann mit 8 GB oder sogar mit 16 GB richtig Gas zu geben.

Arbeitsspeicher Text 2014

Die Vorteile eines großen Arbeitsspeichers

ArbeitsspeicherJeder Computer, der mehr RAM, also mehr Arbeitsspeicher hat, der kann logischerweise auch viel mehr leisten. Er läuft besser und wird wesentlich schneller, und das gilt selbstverständlich auch für jeden Mac und für jedes Notebook. Das Betriebssystem muss nicht mehr so viel auf der Festplatte lagern und alles, was gebraucht wird, steht auch schnell zur Verfügung. Das gilt besonders für die diversen Programme, denn auch sie haben auf einem größeren Arbeitsspeicher mehr Platz. Wer sich für einen 16 GB Arbeitsspeicher statt eines 4 GB Arbeitsspeichers entscheidet, der muss dafür noch nicht einmal ein Vermögen ausgeben.

Arbeitsspeicher einfach einbauen

Die einzelnen Speichersteine können auch von einem Laien, der sich vielleicht nicht so gut in der Welt der Computer auskennt, ohne großen Aufwand eingebaut werden. Schwierigkeiten bereiten manchmal allerdings die vielen Fachbegriffe, aber dabei kann das Internet eine sehr große Hilfe sein. Das gilt auch dann, wenn es beim Einbau des neuen Arbeitsspeichers mal zu Problemen kommen sollte, denn auf vielen Seiten im Netz gibt es genaue Anweisungen und Schritt für Schritt Anleitungen.

Welcher Arbeitsspeicher kommt infrage?

Um wie viel Gigabyte RAM der Computer aufgerüstet werden soll, muss jeder natürlich selbst entscheiden, es gibt aber mehrere Möglichkeiten zur Auswahl. Speichermodule der älteren Generation werden in den Rechnern von heute nicht mehr verbaut, die neuen DDR2 und DDR3 Speichermodule sind jedoch ideal, um mit den aktuellen Programmen zügig zu arbeiten. Auf diese Weise können mehr Daten in einer Sekunde bearbeitet werden und es entsteht eine höhere Speicherdichte.

Die Preise für Arbeitsspeicher sind unterschiedlich und hängen natürlich mit der Größe des Speichers zusammen. Im Internet zu bestellen, ist hier die bessere Variante, wenn man sparen will.

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Mainboard – die Seele des PCs
  2. Notebook-Kühler – für eine lange Lebensdauer
  3. UMTS-Sticks – das Internet „To Go“
  4. Media-Player – Musik, Filme und Spaß
  5. Eingabestift für Tablet und Smartphone– praktisch und preiswert
  6. Interne Festplatten – das Gedächtnis des Computers
  7. WLAN-Adapter – für das Einfache surfen im Internet
  8. Barebones – eine gute Alternative
  9. CPUs – die Schaltzentren des Computers
  10. Notebook – der mobile Alleskönner
  11. Batterieladegerät – die energieeffiziente Lösung
  12. Router – Er sorgt für schnelles Internet
  13. Webcam – So macht online telefonieren noch mehr Spaß!