Neuer DVB-T-Empfänger von icube für Android-Smartphones und Tablets

News vom 03.09.2012, um 18:04 Uhr

DVB-T Empfaenger icube
© icube / Amazon

icube präsentierte eine neue Erweiterung für den mobilen DVB-T-Empfänger. Damit bietet das Unternehmen auch auf Android-Tablets und Android-Smartphones einen perfekten TV-Genuss. Es werden von dem koreanischen Unternehmen dazu zwei verschiedene Modelle eingeführt, die Fans vom TV-Vergnügen von Unterwegs überzeugen sollen.

DVB-T-Empfänger in zwei unterschiedlichen Modellvarianten

Zwei Modellvarianten wird es zum genannten Gerät geben. Die eine davon nennt sich Tivizen pico Android. Der Empfänger hat ein weißes Gehäuse und verfügt über eine elastische Antenne. Er ist 9 x 19 x 130 mm groß und wiegt nur 12 Gramm. Der Empfänger lässt sich per Mikro-USB anschließen, also abgestimmt auf die Anschlussmöglichkeiten bei den meisten Smartphones. Der zweite DVB-T-Empfänger von icube heißt Tivizen pico Galaxy. Er ist hauptsächlich für die Samsung-Tablets gedacht, wie man aus dem Namen schon entnehmen kann. Der Empfänger hat eine Abmessung von 7 x 62 x 25 mm und ein Gewicht von 15 Gramm. Angeschlossen wird dieser Empfänger dann am 30-Pin-Dock-Connector. Dieser findet sich allerdings nur an den Galaxy-Tab-2-Modellen oder dem neuen Note 10.1.

Grundvoraussetzung für den Empfänger ist eine Android-Version von 4.0 oder höher. Damit sind die Einsatzmöglichkeiten momentan etwas eingeschränkt. Wie hoch die CPU-Power sein muss, darüber gibt es keine genauen Angaben. Es heißt „entsprechend hoch“, was schwer definierbar ist. Mit dem Gerät ist nicht nur ein TV-Genuss möglich. Die Bilder, die empfangen werden, können auch auf ein Android-Gerät aufgenommen werden. Im Play Store von Google findet man dazu die passende App für Tablet oder Smartphone. Der neue DVB-T-Empfänger von icube soll ungefähr 100 Euro kosten. In Preissuchmaschinen sind beide Modelle schon gelistet.