iOS 6 von Apple bietet viele Neuerungen

News vom 24.09.2012, um 12:16 Uhr

iOS6
© Apple

Die Nutzer von iPad, iPhone und iPod können sich freuen, denn jetzt lässt sich die neue iOS 6 auf diesen Geräten nutzen. Über 200 Neuerungen soll die App mit sich bringen. Google Maps wird durch eine eigene App für Karten ersetzt. Daneben gibt es viele kleine Neuerungen, die es zu entdecken gibt. So zum Beispiel können User nun eine ganz neue Nicht-stören-Funktion nutzen und sich auf viele neue Features freuen.

iPhone 5 kommt bei Auslieferung mit iOS 6

Das neue iPhone 5 wird als Standard mit iOS 6 gleich ausgestattet werden. Wer ältere Smartphones von Apple besitzt, kann schon heute das neue Betriebssystem herunterladen. Das Update nutzen können aber nur iPhones ab dem Modell 3GS, iPad 2 und 3 und der iPod Touch. Hier kann das Betriebssystem iOS 6 ab der vierten Generation genutzt werden. Der Start des neuen Betriebssystems gestaltete sich am Anfang etwas schwierig für die User. Mittlerweile scheint das Problem allerdings gelöst zu sein. Überprüfen muss man vor dem updaten aber auch, ob für das neue iOS 6 der Speicherplatz vorhanden ist. Mindestens 2,5 Gigabyte sollten für das neue Betriebssystem frei sein. Im Zweifel sollte man Apps, die nicht genutzt werden, vorher entfernen.

Was muss ich beim Update von iOS6 beachten?

Beim Update muss man sich Zeit nehmen, eine halbe Stunde reicht in den meisten Fällen aber aus. Wichtig ist, vorher den Batteriestand zu prüfen, damit das Gerät nicht während des Downloads abschaltet. Da solche und ähnliche Dinge passieren können, sollte man auf jeden Fall eine Sicherheitskopie machen, auch wenn diese in der Regel automatisch angelegt wird. Das Backup wird entweder in der iCloud gelagert oder aber auf Mac oder PC gespeichert. Mit dem neuen iOS 6 kommen nicht nur eine Menge neue Apps und neue Funktionen. Viele Sicherheitslücken, nach Angabe fast 200 Stück, werden mit iOS 6 ebenfalls behoben.