Galaxy Note 2 von Samsung jetzt mit LTE erhältlich

News vom 02.11.2012, um 12:45 Uhr


© Samsung / Amazon

Endlich ist es soweit. Lange haben die Nutzer darauf gewartet. Jetzt gibt es die LTE-Version des Galaxy Note 2 bei Vodafone und Telekom. Das Gerät wird in den Farben weiß oder grau angeboten und kann mit oder ohne Vertrag erworben werden. Andere Händler dagegen müssen derzeit noch bedauernd den Kopf schütteln, denn dort muss man auf das neue Galaxy Note 2 mit LTE noch verzichten. Bis wann es auch dort zu bekommen ist, darüber gibt es momentan noch keine Informationen.

Hohe Übertragungsrate aber niedrige Akkulaufzeit

Einer der größten Unterschiede zwischen dem Note 2 mit und dem ohne LTE ist wohl die Geschwindigkeit bei der Datenübertragung. Das Galaxy Note 2 LTE kann eine Übertragungsrate von 42 Mbit/s mit HSDPA im UMTS-Netz erreichen und ist damit mehr als doppelt so schnell wie das bisherige Note 2.

Bei den Akkulaufzeiten dagegen gibt es keine so großen Unterschiede. Das Tablet ist von der Bauweise gleich wie das Note 2 in der 3G-Version hat dabei aber sogar eine geringere Akkulaufzeit. Im 2G-Netz beträgt die maximale Gesprächszeit 21 Stunden, das Gerät ohne LTE kann hier mit 35 Stunden dienen. Auch im 3G-Netz ist die Laufzeit mit 15 Stunden 1,5 Stunden geringer. Dabei reduziert sich die Stand-by-Zeit zudem auf 800 bis maximal 900 Stunden. Vorher hatte das Samsung hier eine Laufzeit von 980 Stunden. Hier muss man echt zugunsten der Geschwindigkeit auf Akkulaufzeit verzichten, die allerdings weiterhin noch recht gut ausreicht.

Weiterhin kann man sagen, dass die Tablets von Samsung genauso wie die Smartphones von Samsung ganz vorne im Markt sind!